Der Plan: Bayerns wilder Naturfluss


Entlang des Isar Radweges - von der Quelle in Österreich bis zur Mündung

Close up Nahaufnahme von der Isar bei Lenggries

Isar Radweg umgekehrt - von Deggendorf zum Isar Ursprung


Der Isar Radweg verläuft normalerweise vom Ursprung bei Scharnitz in Österreich, durch München hindurch, bis nach Deggendorf, wo die Isar in die Donau mündet. 

 

Wir sind bisher schon einmal den Isar Radweg gefahren, jedoch nur ein Teilstück von Mittenwald bis nach München direkt. Hier gehts zu dieser Tour. Da wir die Berge so sehr lieben, war es schon sehr schwer von ihnen wegzufahren. Deshalb ist der Plan, dass wir diesesmal den gesamten Radweg befahren, aber von Deggendorf aus starten und uns bergauf bis zum Isar Ursprung in die Richtung der Berge bewegen.

 

Kurzbeschreibung:

Der Isar Radweg ist mit seinen 300km ein Raderlebnis, der für jeden geeignet ist. Für die gemütlicheren unter uns ist er ohne großartigen Stress in ein paar Tagen zu bewältigen. Campingplätze gibt es an dem Weg genügend. 

 

Er verläuft durch 4 verschiedene Landschaften, was ihn sehr interessant macht für Landschaftsliebhaber.

  • Karwendelgebirge
  • Moränenlandschaft
  • Münchner Schotterebene
  • Stromtal der Donau

Unterwegs befährt man verschiedene Weg - Typen. Geteerte Straßen, Schotterwege, Wald- und Wiesenwege. Man kommt an Seen vorbei und fährt überwiegend an der Isar entlang. Ein besonderes Highlight ist der Sylvenstein - ziemlich am Anfang der Tour zwischen Mittenwald und Lenggries. 


Mit diesen und weiteren Tourmöglichkeiten beschäftigen wir uns derzeit, aber es kann sich natürlich noch alles ändern.

 

Weitere Überlegungen:

 

  • Von Gewässer zu Gewässer in Oberbayern
  • Frei Schnautze den Alpen entlang
  • Bodensee - Königssee Radweg mal anders rum

 

Unser Senior - Hund hat hier eine große Entscheiderrolle, denn wenn er nicht mehr unterwegs sein möchte / kann, oder es nicht mehr verkraftet, dann strukturieren wir die nächsten Touren natürlich um. Ob er sich dann spazieren fahren lässt? Wir werden sehen :)

 

Es steht schon fast sicher fest, dass wir ende August die nächste größere Tour begehen / befahren.